Lexikon G

Gefiederpflege
Wellensittiche putzen sich etwa zwei Stunden am Tag. Gegenseitiges Putzen ist eine Zuneigungsbekundung.

Gefiederwechsel
Etwa zweimal im Jahr auftretender Prozess, bei dem die Wellensittiche ihr Gefieder komplett auswechseln. Auch Mauser genannt.

Gelbgesicht
[Farbschlag] Gelbe Maske und gelb gesäumten Schwanzfedern.

Gelege
Bezeichnung für ein Nest mit Eiern.

Gemeinschaftsbrut
Wellensittiche brüten problemlos in Gesellschaft mit Artgenossen. Für diese Zeit stellen die Weibchen ihre kleinen Kämpfchen ein.

Geschlechtsunterschiede
Äußerlich unterscheidet sich das Weibchen vom Männchen in der Farbe der Wachshaut. mehr Informationen

Geselligkeit
Wellensittiche sind sehr soziale Vögel und bedürfen der Gesellschaft eines oder mehrerer Artgenossen um sich herum.

Gesundheit
Die kleinen Vögel können eine Reihe von Krankheiten bekommen, nicht nur durch falsche Haltung. mehr Informationen [birds-online.de]

Gewicht
Ein durchschnittlicher Hansibubi wiegt etwa 30-40g, ein Standardwellensittich bis zu 60g.

Gitterstäbe
Sollten am Käfig immer waagerecht verlaufen, da Wellensittiche gerne klettern.

Going-Light-Syndrom
Sehr gefährliche Krankheit, bei der der erkrankte Wellensittich immer mehr Gewicht verliert. mehr Informationen [birds-online.de]

Grundreinigung
Umfasst die Reinigung des Käfigbeckens mit Käfigoberteil, Schublade, Sitzstangen, Spielzeug und Futternäpfen.

Grünfutter
Wichtig für die Vitaminzufuhr. Besteht aus Pflanzen, die sich in Wald und Flur finden. mehr Informationen [birds-online.de]

Grünreihe
Bezeichnung für eine Farbschlaggattung unter den Gefiederfarben. mehr Informationen [wellensittichinfo.de]

Gummibäume
Sollten von Wellensittichen ferngehalten werden, da sie zu ge